Hintergrund

Kaffee aus einer Cafetière ist intensiv und vollmundig im Geschmack, nichtsdestotrotz aber sehr elegant. Wie auch andere Brühmethoden erfordert es die Cafetière, sich den Details zu widmen: Um einen intensiven und vollmundigen Geschmack zu erreichen, sollte der Kaffee vor allen Dingen direkt in Tassen gegossen werden, damit er nicht bitter wird. Die Brühzeit beträgt nur 4 Minuten.

Schritt 1

Bevor Du beginnst, solltest du die Cafetière und insbesondere den Filter gründlich reinigen, damit alte Rückstände entfernt werden und dein Kaffee frisch schmeckt.

Schritt 2

Bring genug Wasser zum Kochen um die Cafetière vollständig mit Wasser zu befüllen. Für eine Cafetière mit 500ml Fassungsvermögen benötigst Du etwa 350ml Wasser.

Schritt 3

Während das Wasser zum Kochen gebracht wird, solltest Du beginnen, den Kaffee zu mahlen. Für einen vollmundigen Geschmack empfehlen wir, frische Kaffeebohnen direkt vor dem Brühen zu mahlen. Hier benötigst du grob gemahlenen Kaffee. Wir empfehlen ausserdem ein Kaffee-Wasser-Verhältnis von 1:12, d.h. 30g Kaffee für 350ml Wasser.

Schritt 4

Zum Start giesst du 60ml Wasser auf 30g Kaffee und vermengst diese Mischung mit einem hölzernen Rührstab.

Schritt 5

Füge das restliche Wasser (290ml) hinzu und setze den Deckel der Cafetière auf der Karaffe. Drücke den Filter aber noch nicht zum Boden, gib dem Kaffee erst 4 Minuten Ruhezeit, damit er extrahieren kann.

Schritt 6

Nach 4 Minuten Ruhezeit drückst Du den Filter vorsichtig nach unten bis auf den Boden. Der Druck sollte circa 7.5 bis 10 kg betragen. Sobald du den Filter nach unten geschoben hast, ist dein Kaffee fertig und sollte unmittelbar in eine Tasse gegossen werden. Lass den Kaffee nicht zu lange in der Cafetière, da er sonst zu bitter wird.

©2019 Zermatt Kafffe Rösterei - coffee is our passion

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account