Marian Podola

Marián ist ein klassischer Quereinsteiger – bevor er sich als Unternehmer in der Kaffeebranche etablierte, machte er sich in zahlreichen anderen Bereichen einen Namen: Als ehemaliger Skirennfahrer und Wettkampfschwimmer sattelte der gebürtige Tscheche später um und arbeitete mehrere Jahre als Snowboardlehrer. Von Abenteuerlust getrieben, machte er sich mit 17 Jahren per Anhalter auf nach Griechenland und entdeckte dort seine Leidenschaft fürs Kochen. In London schlug er eine Laufbahn als professioneller Koch ein und eroberte die dortige Gastronomiewelt im Sturm: So arbeitete er mit Größen wie Gordon Ramsay und Jason Atherton zusammen, wirkte in Heston Blumenthals Laborküche mit und war als Personal Chef für verschiedene Stars und Prominente in ganz Europa tätig. Im Laufe seiner Karriere als Profi-Koch war Marián für zahlreiche Team verantwortlich.

  • Küchenchef bei den Mercedes-MacLaren-Formel1-Testwochen in Spanien und Großbritannien
  • Küchenchef für TAG Heuer in Frankreich und Großbritannien
  • Küchenchef für die Pop-up-Restaurants von Jaguar und Land Rover in Frankreich und Großbritannien
  • Senior-Souschef in Gordon Ramsays Restaurant „Maze“ (1 Michelin-Stern)
  • Saucier (Vertretung) im Gordon Ramsay in der Londoner Royal Hospital Road (3 Michelin-Sterne)

Trotz der vielen spannenden Tätigkeiten blieb der Ruf der Berge unwiderstehlich, sodass Mariàn nach 12-jährigem Aufenthalt in Großbritannien seine Zelte abbrach und zurück in die Alpen kehrte, um die harte Arbeit und das Engagement in der Küche mit der Freiheit und dem Loslassen auf den Pisten auszugleichen. So kam ihm hier in Zermatt der Einfall, der ihm ermöglichen sollte, seine Talente, seinen Abenteuergeist und seine Leidenschaft für Kaffee nunmehr miteinander zu verbinden

Gloria Pedroza

Gloria Pedroza stammt ursprünglich aus Guatemala. Dort begann sie 1998 ihre Karriere als professionelle Kaffee-Verkosterin und Qualitätsmanagerin bei der Neumann Kaffee Gruppe. Im Jahr 2003 zog Sie nach Veracruz in Mexiko um und setzte ihre Tätigkeit in der Qualitätssicherung für das Unternehmen fort. Seit 2004 lebt sie in Zug in der Schweiz. Hier ist sie als Qualitätsmanagerin für die NKG tätig und verkostet Kaffees aus aller Welt.

Gloria kann auf eine Erfahrung von 20 Jahren in der Kaffeebranche und der Qualitätssicherung von Rohkaffee zurückgreifen. Als Leiterin der Qualitätssicherungsabteilung der NKG ist sie für die interne Ausbildung der Verkoster und Qualitätsmanager der NKG-Kaffeeunternehmen verantwortlich. Diese Abteilung bietet außerdem Beratungsdienstleistungen zu Qualitätssicherungsverfahren, Produktentwicklung und Rohkaffee sowie Sensorik-Schulungen für Kunden und Dritte an.

Im Jahr 2006 ging sie bei der Verkostungs-Weltmeisterschaft der SCAE als Siegerin hervor. Als professionelle Verkosterin reist sie um die Welt, um Kaffeeplantagen zu besichtigen, und ist als Jurymitglied bei internationalen Barista-Wettbewerben tätig. Aktuell ist sie als Q-Arabica- und Q-Robusta-Grader sowie als Q-Arabica-Trainer und Trainer der SCAE für Rohkaffee und Sensorik-Kurse zertifiziert.

  • Siegerin der Kaffeeverkostungsweltmeisterschaft der SCAE (Specialty Coffee Association of Europe) im Jahr 2006
  • Trainerin und Sensorik-Spezialistin der SCAE Green Bean Schule
  • SCAE Q – Arabica-Grader
  • SCAE Q – Robusta-Grader
  • SCAE Q – Arabica-Trainer

Matt Winton

Matt entdeckte seine Leidenschaft für Kaffee in Australien, wo er mit einigen der besten Baristas der Welt zusammenarbeiten durfte. Erst als er 2016 in die Schweiz zog, wechselte der Luftfahrtingenieur in Vollzeit in die Kaffeebranche.

Als Barista, Chef-Barista und Trainer in verschiedenen Specialty-Coffee-Shops wie dem MAME und dem 169 West konnte Matt seine Leidenschaft und sein Wissen mit zahlreichen Kaffeeliebhabern teilen.   

Vom Brühen zum Rösten und vom Espresso zur Latte Art, über die Workflows und die Gerätepflege bis hin zum Unterrichten und zum Verbreiten guter Stimmung: Matts Begeisterung für besonderen Kaffee umfasst alle Facetten der Branche. Seine Liebe zum Kaffee und seine Faszination für die gesamte Erzeugungskette merkt man ihm sofort an.

Im Februar 2018 nahm er am schwedischen Barista-Wettbewerb teil.

©2019 Zermatt Kafffe Rösterei - coffee is our passion

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account